AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Beratung, Coaching und Hypnose 

Allgemeines 

Diese AGB´s gelten für alle Coachings, Gruppenveranstaltungen, Workshops, Beratungen, Produkte und weitere Leistungen, die von Gabriele Wehmeier im Rahmen ihrer Praxistätigkeit angeboten werden. 

Bei Fremdveranstaltern gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Vertragspartners. 

Die von Gabriele Wehmeier abgeschlossenen Verträge sind Dienstverträge, sofern nicht ausdrücklich etwas an-deres bestimmt wird. Gegenstand des Vertrages ist daher die Erbringung der vereinbarten Leistungen, nicht die Herbeiführung eines bestimmten Ergebnisses. 

Vertrag 

Mit Vereinbarung des Termins kommt der Vertrag zustande. Die von Gabriele Wehmeier angebotenen 

Beratungen und Coachings werden von ihr persönlich erbracht. 

Es werden keine Diagnosen gestellt und keine Therapien oder Behandlungen im medizinischen Sinne durchge-führt oder in sonstiger Weise Heilkunde im gesetzlichen Sinne ausgeübt. Alle von Gabriele Wehmeier gegebenen Ratschläge oder Stellungnahmen ersetzen somit keinen ärztlichen Rat und keine ärztliche Behandlung. Im Be-darfs- oder Zweifelsfall ist jede Klientin/jeder Klient aufgefordert ärztlichen Rat einzuholen. 

Haftung 

Die von Gabriele Wehmeier angebotenen Beratungen und Coachings werden nach bestem Wissen und Gewissen sowie unter Berücksichtigung der gebotenen Sorgfaltspflicht durchgeführt. Ansprüche der Klientin/des Klienten auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere auch für die eigenverantwortliche Anwendung der ätherischen Öle, fetten Pflanzenöle und Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln durch die Klientin/den Klienten während und nach der Sitzung 

Absage eines Termins 

Vereinbarte Termine sind grundsätzlich verbindlich. Die Klientin/der Klient verpflichtet sich zu den jeweiligen Sitzungen pünktlich zu erscheinen bzw. telefonisch erreichbar zu sein. 

Soweit nichts anderes vereinbart wurde, findet die Leistungserbringung in den Praxisräumen von Gabriele Weh-meier statt oder im Rahmen einer telefonischen Beratung. 

Eine kostenfreie Absage oder Terminverschiebung ist bis spätestens zwei Tage vor dem vereinbarten Termin möglich. Danach ist das Honorar in voller Höhe fällig. Bei Nichterscheinen bzw. telefonischer Erreichbarkeit wird das volle Honorar fällig. Mit der Vereinbarung eines Termins akzeptiert die Klientin/der Klient diese Regelung. 

Angebote und Honorare 

Die Angebote sind freibleibend. Änderungen bleiben vorbehalten. Alle Honorare verstehen sich in Euro. Das Ho-norar ist im Voraus per PayPal zu entrichten. Die Höhe des Honorars und die Dauer der Sitzung richten sich dabei nach dem gebuchten Angebot. 

Höhere Gewalt und sonstige Leistungshindernisse 

Gabriele Wehmeier ist berechtigt bei höherer Gewalt, Krankheit, Unfall oder ähnlichem den vereinbarten Termin zu verschieben oder abzusagen. 

Mail: info@aromaspirit.de

Inhaberin: Gabriele Wehmeier

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung,
Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten,
Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten,
Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen,
Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns und
Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben.
Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Zwecke der Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle und Dritte

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,
die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,
die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Löschung bzw. Sperrung der Daten

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Kontaktformular

Treten Sie bzgl. Fragen jeglicher Art per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden personenbezogene Daten automatisch gelöscht.

Verwendung von Google Maps

Diese Webseite verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen (http://www.google.com/privacypolicy.html) entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier (http://www.dataliberation.org/).

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Weitere Fragen bzgl. Datenschutz

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, können Sie uns jederzeit über folgende Mailadresse kontaktieren:

In diesem Fall wird Gabriele Wehmeier die Klientin/den Klienten schnellstmöglich informieren und ggf. einen Ersatztermin vereinbaren. Sollte eine Kontaktaufnahme unter der hinterlassenen Rufnummer nicht möglich ge-wesen sein und auch in jedem anderen Fall, besteht kein Anspruch auf Übernahme der Anfahrts- oder sonstiger Kosten. 

Kann die gebuchte Leistung aufgrund o.g. Gründe nicht erbracht werden, so wird das bereits überwiesene Ho-norar in voller Höhe zurückerstattet. 

Vertraulichkeit 

Die im Rahmen der Sitzung besprochenen Inhalte sind vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht. 

Rücktrittsrecht 

Die Klientin/der Klient und Gabriele Wehmeier verpflichten sich gleichermaßen zur Einhaltung aller in diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgeführten Bestimmungen. 

Ein Rücktritt von dem zustande gekommenen Vertrag ist nur mit Zustimmung beider Vertragspartner möglich. 

Schlichtungsverpflichtung 

Um im Falle von Meinungsverschiedenheiten hohe Kosten zu vermeiden, verpflichten sich beide Vertragspartner, vor der Einleitung von gerichtlichen Schritten an einem Schlichtungsverfahren teilzunehmen, mit dem Ziel, eine für beide Seiten akzeptable und kostengünstige Vereinbarung zu erarbeiten. 

Salvatorische Klausel 

Sollte eine dieser Regelungen ganz oder in Teilen unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Regelun-gen davon nicht berührt. Die Vertragspartner verpflichten sich, anstelle einer unwirksamen Regelung, eine dieser Regelung möglichst nahe kommende wirksame Regelung zu vereinbaren. 

Menü