AROMABRIEF • DEZEMBER 2021

Zimt

Liebe Aromafreunde,

die Zeit vor Weihnachten ist eine Zeit der warmen, vollmundigen Düfte. Einer dieser typischen Weihnachtsdüfte ist der Zimt. Zimtapfel, Zimtsterne, Zimtschnecken (nicht zu verwechseln mit der Zimtzicke!) und dergleichen mehr erfreuen Gaumen und Nase mit Geschmack und Wohlgeruch.

Gleichzeitig vermittelt uns ein Zuhause das nach Zimt duftet, Wärme und Geborgenheit. Erinnerungen an frühere Zeiten kehren zurück. So sind Düfte wunderbare Anker zu den schönen Erlebnissen der Kinderzeit.

AromaSpirit Infobrief-Zimt
Zimt – unterschätztes Heilmittel

Zimtöl wärmt uns in der kalten Jahreszeit von innen heraus und regt gleichzeitig den Blutfluss an. Darüber hinaus hat das Öl eine antibakterielle Wirkung, regt die Verdauung an und hilft bei Blähungen und Völlegefühl. Bei all den Süßigkeiten in der Weihnachtszeit ein durchaus mögliches Übel.

Ein einzelnes Tröpfchen in heißem Kakao oder Tee aufgelöst wärmt Herz und Gemüt. Auch hier bitte Vorsicht bei der Dosierung walten lassen. Ggf. nach dem Zahnstocher-Prinzip vorgehen.

Da der Zimt in seiner Eigenschaft als ätherisches Öl ein sehr reizbarer Genosse ist, ist der pure Kontakt mit der Haut nicht zu empfehlen. Für Handinhalationen ist das Öl also weniger geeignet.

Im Aroma-Diffuser kann das dickflüssige Öl eine etwas klebrige Angelegenheit sein. Für die Raumbeduftung ist es daher auch möglich, einen Tropfen Zimtöl in einem Schälchen mit warmem Wasser auf die Heizung zu stellen. Das schont Diffuser und Nerven.

Eine wohlig duftende Weihnachtszeit wünscht Euch
Gabi – AromaSpirit

AromaSpirit-Tannenzweig-mit-Lichter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü